Online vs. Offline Marketing

  • Um was geht es beim Offline Marketing/Advertising? Medien?

  • Vorteile/Nachteile

  • Was ist Online Marketing? Welche Medien stehen uns zur Verfügung?

  • Vorteile/Nachteile

  • Best of both worlds – On-und Offline ergänzen sich

  • Wie funktioniert das bei Smatched? (Was bieten wir, was andere (offline) nicht bieten können?)

Offline Marketing

Offline ist das altbewährteste Marketingmedium schlechthin, mit dem ein breites Publikum erreicht werden kann, egal ob jung oder alt, internetaffin oder auch nicht. Offline Werbung wie Fernseh-, Radiospots, Printmedien, Außenwerbung, Werbemittel, Messegeschenke sind dem Werberezpient über alle Generationen hinweg bekannt, waren schon von klein auf Teil ihres Lebens. Sie sind allgegenwärtig. Menschen bevorzugen, dass was ihnen vertrauter ist, besonders die ältere Generation. „Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht“.

Vorteile von Offline Marketing:

Fernsehwerbung (Slogans & Jingles)

Gut gemachte Fernsehwerbung, Fernsehslogans und Fernsehjingles sind auch lange Zeit nach Ausstrahlung noch Bestandteil unseres Lebens, wir assoziieren damit Positives, sie prägen uns also. Wer kennt nicht jene Werbeslogans wie „Haribo macht Kinder froh und Erwachsene ebenso“ oder „Redbull verleiht Flügel“?

Was ist mit Werbeslogans, die unsere Konsumeinstellung verändert bzw. beeinflusst haben, wie Saturns alter Werbeslogan „Geiz ist Geil“ oder auch Media Markts „Ich bin doch nicht blöd“?

Nicht nur Werbeslogans auch Werbejingles werden in unsere Erinnerung eingebrannt/tief verankert und haben somit einen starken Branding-Effekt auf den Konsumenten. Wem ist Mercis Werbejingle „Merci, dass es dich gibt“ nicht geläufig?

Offline-Werbung wirkt deshalb auf das Werbepublikum vertrauter, seriöser und authentischer als ihr oft kurzlebig erscheinendes und ständig veränderbares online Pendant. Auch sind Außenwerbung sowie Werbeartikel greifbar, werden also kognitiv und affektiv ganz anders als Online Werbung wahrgenommen.

Nachteile von Offline Marketing:

Conversion:

Der Effekt, den die Werbung auf den Werberezpient hat, ist nicht leicht messbar und nur durch aufwendige Kundenbefragungen möglich. Hat die Außenwerbung in Form eines Plakates dazu beigetragen, dass das Produkt deshalb gekauft wurde? Konnten wir aufgrund der Werbung unseren Kundenstamm erweitern (eine Conversion erzielen)?

Targeting:

Außerdem ist so gut wie kein Targeting möglich. Gezielte Werbung mit Offline-Werbung ist somit nur bedingt möglich. Wir schießen damit buchstäblich ins Leere. Wir erreichen damit zwar viele Kunden, müssen aber einen hohen Streuverlust in Kauf nehmen, verbunden mit hohen Werbekosten.

Personalisierung:

Anzeigen, Plakate und Ads in Printmedien können nicht nach dem Zielpublikum personalisiert werden. Alle Leser bekommen die gleiche Werbemessage, weshalb sie oft als unpersönlich oder nicht zutreffend wahrgenommen wird. Anpassungen und Änderungen sind auch nicht unmittelbar umsetzbar wie es bei Online Werbung der Fall ist. Ist erstmal ein Ad in einer Zeitschrift abgedruckt kann es nicht mehr abgeändert werden.

Macht das so (eigenständig) Sinn? Oder wäre nicht ein ergänzendes Modell vorteilhafter?

Bevor wir diese Frage beantworten, schauen wir uns das Online Marketing an.

Online Marketing:

Mit Online Marketing sind jene Instrumente gemeint, die uns die Möglichkeit geben auf uns und unsere Produkte online aufmerksam zu machen. Für diesen Artikel beschränken wir uns auf Online Banner, Pop-ups & Co, Content & Mobile Marketing, Social Media, SEO und SEA.

Onlinebanner und Co:

Im Gegensatz zum Offline Marketing ist Online Marketing nicht allen Werberezipienten von klein auf bekannt. Sie ist zwar mittlerweile auch Bestandteil unseres Lebens geworden, wird aber von vielen als negativ wahrgenommen. Ein Übel, dass man in Kauf nehmen muss um in den Genuss der Online Welt zu kommen. Der Konsument kann sich dem zwar mithilfe von Adblockern und Co. dem teilweise entziehen, ganz lässt sich aber Online Werbung nicht „wegblocken“. Vielen Konsumenten nehmen jedoch bestimmte Arten von Werbung, wie Suchmaschinenwerbung (SEA) oder Advertorials* nicht wirklich bewusst als solche wahr, was wiederum ein Vorteil für Marketer ist. Dazu aber noch später mehr.

*Advertorials sind Werbungen (engl. Advertisement), die in Form eines Artikels bzw. redaktionellen Beitrag (Editorial) verfasst sind.

Mobile Marketing

Das klassische Medium TV, aber auch der Desktop PC wird vom Handy (Mobile Marketing) überholt. Nicht nur Zuhause, sondern auch unterwegs kann Werbung somit ein allgegenwärtiger Bestandteil werden. Schauen Sie sich mal in der Straßenbahn um. Wie viele Menschen achten auf ihre Umgebung im Gegensatz zu aufs Handydisplay gerichtete Blicke?

Wie können wir uns Online Werbung zu Nutze machen und was unterscheidet sie von der klassischen Offline Werbung?

Vorteile des Online Marketings: Online Werbung kostet einen Bruchteil dessen was Offline Werbung kostet. Mit ihr lässt sich weltweit binnen kürzester Zeit Werbung gezielt mit geringem Streuverlust schalten. Ihre Reichweite hat unbegrenztes Potenzial. Die Art und Weise wie wir den Werberezipienten erreichen lässt sich ganz anders gestalten.

Targeting, Tracking und Personalisierung – Drei essenzielle Instrumente fürs erfolgreiche Online Marketing:

Tracking und Targeting:

Das Internet bietet uns die Möglichkeit User gezielt zu erreichen, basierend auf Nutzerprofile/Userdaten, die durch den Verlauf bzw. der Internethistorie und Cookies erhoben wurden. Wir können soziodemographische sowie psychographische Merkmale beim Targeting nutzen um Zielgruppen zu erstellen und diese durch relevante oder auf sie maßgeschneiderter Content (Inhalte) auf uns und unsere Produkte Aufmerksam machen. Es bieten sich also zahlreiche Filterungsmöglichkeiten an, die über das Festlegen von bestimmten Merkmalen und Präferenzen hinausgehen.

Messbarkeit:

Einfluss der Werbung und Conversion: Den Einfluss den Ads auf Konsumenten haben und ob die Werbung dazu beigetragen hat, dass das Produkt gekauft wurde lässt sich durch Tracking- und Analysetools genau bestimmen.

Personalisierung:

Online sind wir im Gegensatz zu Printmedien nicht darauf beschränkt eine auf Massen gerichtete Werbenachricht zu formulieren. Änderungen bzw. Anpassungen von Ads lassen sich schnell vollziehen. Die Länge bzw. Laufzeit und Häufigkeit der Ads können genau bestimmt werden. (Letzteres ist beim Retargeting von großer Bedeutung) Kundenbedürfnisse können schnell ermittelt und personalisierte Angebote erstellt werden.

Dadurch, dass uns unsere Targetaudience und deren Interessen/Vorhaben bekannt sind, können wir mithilfe von Suchmaschinenwerbung und vorher festgelegten Keywords* binnen von Sekunden personalisierte Werbung einblenden, der User selbst bekommt von diesem Prozess nichts mit und nimmt es bei seiner Recherche eher als passende Information war. Durch Suchmaschinenoptimierung (SEO) können Unternehmen dafür sorgen, dass ihre Webpräsenz vor der der Konkurrenz erscheint und somit ihre Visability & Reachability erhöhen.

*Keywords sind vereinfacht ausgedrückt Wörter oder Phrasen, die vorher vom Marketingteam festgelegt wurden und bei Eingabe in der Suchmaschine eine bestimmte Werbung auslösen/einblenden.

Online bietet direkten Kontaktaustausch und zügige Reaktion auf Kundenäußerungen

Durch direkten Kontaktaustausch mit Kunden in den verschiedenen Kanälen der Sozialen Medien oder auch Reward-Apps (später mehr dazu) lernen wir als Unternehmen das Verhalten der Konsumenten und die Prozesse, die sie am Anfang, während und nach dem Kauf durchlaufen, besser kennen. (Mehr dazu: Lesen Sie unseren Customer Journey Artikel) Das Ganze stattet uns mit wertvollen Informationen/Wissen aus, dass uns dabei behilflich ist unsere Kunden besser zu verstehen, Vorhaben und Wünsche zu antizipieren sowie uns und unsere Produkte/Serviceleistungen ständig weiter zu optimieren oder Trends anzupassen, wodurch wir mehr Sales und treue Stammkunden generieren. Wir schaffen durch das Targeting, dem Tracking, der Personalisierung und dem direkten Kontakt zum Konsumenten eine Nähe/Bindung zu ihm, die vorher nicht in diesem Ausmaß möglich war.

Nachteile von Online Marketing:

Im Gegensatz zu Offline Werbung haben Internetbanner einen generellen negativen Ruf. Wer kennt das nicht? Ein Klick auf einen bestimmten Banner und es öffnen sich mehrere Pop-up Fenster gefolgt von Spy- oder Malware, wenn man kein gutes Anti-Virus Programm hat. Das ärgert den Betroffenen nicht nur, sondern hinterlässt eine negative Assoziation.

Online und Offline Werbung als komplementäres Modell bei Smatched

– the best of both worlds

Online Targeting, Tracking, Personalisierung und direkter Austausch zueinander

Unternehmen können unsere Plattform dafür nutzen, um auf ihre Produkte und Brands aufmerksam zu machen und die Nutzer der App mit maßgeschneiderten und personalisierten Ads und Messages, die Art und Weise wie sie das Produkt kennenlernen und welche Infos sie darüber bekommen zu steuern und zu beeinflussen. Sie können als Experten dem User beim ganzen Prozess beratend und unterstützend zur Seite stehen. Des Weiteren soll innerhalb der App der Kontakt zwischen Unternehmen und Konsument gepflegt werden. Beide Parteien stehen durch Umfragen, Aufgaben und Anreize im ständigen Kontakt miteinander.

Offline Produktwahrnehmung & Personalisierung & Reward (Belohnung)

Smatched macht sich aber nicht nur die Onlinewelt zu nutzen, sondern kombiniert sie auch mit der Offline Welt. Unsere User werden durch die Interaktionen mit ihrem “Smatch” von uns mit Freibier belohnt. Das Freibier hat dabei nicht sein gewöhnliches Werbeetikett, sondern ist mit auf den User personalisierter Werbung versehen.

Messbare Impression des Werbecontents

In Form von After Surveys, von uns Survey-Push genannt, geben User nach Erhalt des Freibiers Feedback darüber wie Ihre Werbung als auch ihr werbendes Produkt bei ihnen als User on-und offline angekommen ist. Was sie gut fanden, was besser gemacht werden könnte.

Emotionaler Faktor

Sie können zu guter Letzt den User (noch stärker) an sich und Ihr Produkt binden, indem Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Sie lassen ihm eine Giftcard zukommen, die den User der App die Möglichkeit gibt Ihr Produkt auszutesten und erzeugen gleichzeitig eine weitere positive Assoziation damit.

Fazit

Durch die Nutzung der Smatched-App kommt ihr “Smatch” mit ihrer Werbung/Brand Online und Offline in Kontakt. Sie ist also ständig präsent. Der direkte Kontakt und die weiteren Interaktionen mit den Usern sorgen für Nähe und Bindung, Nähe und Bindung wiederum sorgen für Vertrauen und Vertrauen sorgt für Loyalität. Das perfekte Rezept für erfolgreiches Marketing.

Falls Sie sich noch genauer in das Thema einlesen möchten, empfehlen wir Ihnen den Artikel von: https://www.onlinemarktplatz.de/47177/online-vs-offline-vergleich-zweier-marketingstrategien/

Starten Sie jetzt mit Smatched durch! Schreiben Sie uns eine kurze Email und wir beraten Sie gerne bei einem persönlichen Gespräch.

Kaufentscheidung-Der Konsument hat die Wahl

Der Artikel beschäftigt sich mit dem Kaufentscheidungsprozess. Was geht in unserem Kopf als Verbraucher vor? Von der Überlegung bis zum Kauf und darüber hinaus. Wir beleuchten auch welche Rolle der Kundensupport dabei spielt.

mehr lesen

We make advertisement great again.

Über Uns

Mission

Team

Blog

 

Über Uns

Mission

Team

Blog

 

Prämien

Für Zulieferer

 

 

© Smatched, 2019 All Rights Reserved.